Dialog 1Das neue Schuljahr beginnt mit einigen Fragezeichen für uns alle. Doch für unsere Schülerinnen warten auch in diesem Schuljahr neue Lehrkräfte, neue Mitschülerinnen und vor allem neue Fächer.

Musik

Damit sie auch gleich zu „richtigen“ Ursulinen werden, haben die Mädchen in den letzten zwei Wochen ganz viel erlebt:

DSC 0743Am „Welttag des Buches“, der jedes Jahr im April stattfindet, besuchen unsere Schülerinnen der 5. Jahrgangsstufe eine Buchhandlung. Dort erfahren sie viel Interessantes über die Welt der Bücher und bekommen am Ende auch immer eine spannende Geschichte geschenkt.
Coronabedingt bekamen unsere Schülerinnen erst jetzt ihr Buchgeschenk, über das sie sich natürlich sehr freuten. Vielleicht kann der Besuch in der Buchhandlung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

 thumbnail 20200914 104754Auch in Zeiten von Corona und Maskenpflicht im Unterricht kann Sportunterricht stattfinden. Die Mädchen der 7b trainierten spielerisch in Form eines Zirkels ihre koordinativen Fähigkeiten.

Foto BeethovenDie Lorbeeren ihrer kreativen Arbeit - Erstellung eines Liedtextes für die Europahymne - konnten die Französisch-Mädchen der 10a nun ernten.

W Sem GeschichteW-Seminar-Schülerinnen erforschten Geschichte und Kultur ihrer Heimat

DSC 0720DSC 0720Auch dieses Schuljahr nahmen die Schülerinnen der 9. Klassen am Unternehmensplanspiel „Ideen machen Schule“ der Hans-Lindner-Stiftung teil. Dabei bastelten sie in Teams 18 Wochen lang an ihrer eigenen Geschäftsidee.

Foto WettbewerbWegen der Schulschließung am 13. März konnte der Känguru-Wettbewerb nicht wie üblich als Einzelwettbewerb an der Schule durchgeführt werden. Die Aufgaben wurden deshalb dieses Jahr den Eltern aller Schülerinnen aus den Klassen 5-7 und einzelner Schülerinnen aus den Klassen 8 und 9 zugeschickt. Diese wurden dann nach den festgelegten Spielregeln zu Hause bearbeitet. Da die Wettbewerbsbedingungen so aber nicht ganz vergleichbar waren, wurden vom Veranstalter in diesem Jahr keine Preise für die Wettbewerbsbesten ausgeben. Bei uns wurden deshalb klassenintern die besten Teilnehmerinnen geehrt. 

CoronaIm Kunstunterricht haben sich unsere Schülerinnen kreativ mit der Corona-Pandemie auseinandergesetzt. Welche Gedanken und Gefühle sie mit dieser Zeit verbinden, zeigen ihre Bilder.

SozialpreisElternbeiratsvorsitzender Herr Eisler zeichnete Sarah, Katrin und Vanessa für ihr soziales Engagement aus.

 

Seit zwei Jahren vergibt der Elternbeirat am Ende des Schuljahres einen Sozialpreis an Schülerinnen, die sich innerhalb, aber auch außerhalb der Schule für andere einsetzen. Da in diesem Schuljahr coronabedingt der gemeinsame Abschluss mit den Ehrungen am letzten Schultag entfällt, übergab Herr Eisler diese Woche die Urkunden und Präsente. Dabei lobte er das soziale Engagement einer jeden.