Deutsch

 

Die Fachschaft Deutsch am Gymnasium der Ursulinen umfasst momentan 12 Kolleginnen und Kollegen und ist damit die größte Fachschaft. Seit Einführung des achtjährigen Gymnasiums müssen auch alle Schüler im Fach Deutsch ein schriftliches Abitur ablegen.

Der Unterricht erfolgt in der 5. Klasse fünfstündig, ergänzt durch eine Intensivierungsstunde, in den Jahrgangsstufen 6 bis 9 vierstündig, in der 10. Klasse dreistündig und in der 11. und 12. Klasse wieder vierstündig pro Woche. In den 5. bis 9. Klassen werden dabei vier Schulaufgaben pro Schuljahr geschrieben, in der 10. Klasse drei und in der 11. und 12. Klasse zwei.

Über den reinen Fachlehrplan hinaus versucht die Fachschaft Deutsch seit vielen Jahren schon, den Schülerinnen aller Jahrgangsstufen ein vielseitiges Angebot an Veranstaltungen zu geben, die den Fachlehrplan ergänzen und vertiefen.
Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Leseförderung, vor allem in der Unter- und Mittelstufe, wobei uns die örtlichen Buchhandlungen und die Stadtbibliothek als externe Partner zur Verfügung stehen.

 

Besondere Angebote der Fachschaft Deutsch

  • Theaterbesuche

Schuljahr 2018/19: Käthchen von Heilbronn (Q12). Nathan der Weise (Q11), Dschungelbuch (5. Jgst.)

 

  • P- und W-Seminare

Regelmäßig bieten wir Seminare für die Oberstufe an, z. B. das W-Seminar Konzepte der Liebe - eine Zeitreise durch die europäische Literatur oder das P-Seminar Journalismus in der Schule - Erstellen einer Schülerzeitung.

 

  • Lesen 10 nach 10

 Alle zwei Wochen stellt Frau Gerlinde Feser in der Schulbibliothek in der Pause ein Buch vor und liest daraus.

 

  • Autorenlesungen

 Regelmäßig finden Autorenlesungen am Gymnasium statt, entweder in der Bibliothek oder in größerem Rahmen im Raum St. Ursula.

 

  • Vorlesewettbewerb

 Jedes Jahr nehmen wir im Spätherbst am Vorlesewettbewerb der 6. Klassen teil.

 

  • Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches im Aprill findet die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ sowie ein Besuch der Buchhandlung Rupprecht für die 5. Klassen statt.