DSC 0061Nach mehrmaligen Terminaufschub konnte die Klasse 7a endlich ihr Gemeinschaftsprojekt durch-
führen. Ziel war es, die Klassengemeinschaft zu stärken. Dank der vielfältigen Anregungen unserer Sozialpädagogin Frau Manuela Burghardt verlief der Nachmittag sehr abwechslungsreich und unterhaltsam.

 

Bei einem Frage-und-Antwortspiel als „Warming up“ gab es aufgrund der z. T. recht lustigen Ant-
worten oft etwas zu lachen. Anschließend ging es an die frische Luft. Während es zu einigen Ver- wicklungen und Verrenkungen kam, um eine Aufgabe lösen zu können, mussten die Mädchen bei zwei anderen Spielen viel Gefühl und Synchronisationsvermögen zeigen bzw. auf die zuverlässige
Reaktion der Mitschülerinnen vertrauen. Anschließend erforderten das „Eisschollenspiel“ und der „Tower of Power“ viel Geschick, Koordination, gegenseitige Hilfe und Tipps. So konnte auch der „Tower of Power“ erfolgreich errichtet werden. Zum Schluss spielten die Mädchen noch Völkerball
und konnten sich dabei so richtig „auspowern“.
Mit einem gemeinsamen Pizzaessen endete dieser Spielenachmittag, an dem die Schülerinnen voneinander und miteinander etwas lernen konnten und auch der Spaß nicht zu kurz kam.