IMG 20210923 125327 143Statt der eigentlich geplanten Studienfahrt nach Berlin Ende des letzten Schuljahres führte die Abschlussfahrt der Q12 in die Stadt der Musik und Kulturen – nach Wien.

 

In Begleitung unserer Lehrkräfte Frau Abele und Frau Brix machten wir uns am Donnerstag, den 23.09. mit dem Zug auf den Weg in die Hauptstadt Österreichs. Nach der Ankunft am frühen Nachmittag standen die nächsten Stunden zur freien Verfügung, um einen ersten Eindruck vom Großstadtleben zu gewinnen. Neben dem Haus der Musik, dem Schlossgarten Belvedere und dem Stephansdom, wurden auch schon viele Geschäfte unsicher gemacht.

Der erste gemeinsame Programmpunkt wartete am nächsten Morgen. Bei einer Stadtführung durch die eher schmalen Gassen Wiens rückten vorwiegend Historie und Legenden in den Mittelpunkt. Besonders zum Staunen brachte uns die Bemalung der Jesuitenkirche, die an der flachen Decke eine Kuppel illusioniert. Der Nachmittag war für eine Besichtigung der Kaisergruft unter der Kapuzinerkirche reserviert. Während die Namen der Habsburger sich auf Anna, Theresa, Karl und Otto beschränkten, konnten die Verzierungen ihrer Grabstätten jedoch mit Originalität punkten.

Vom Duft angelockt, schlenderte im Anschluss noch so manch einer über den Naschmarkt. Dort probierten wir uns durch regionale Klassiker und Spezialitäten aus aller Welt. Gegen Abend hin stand vor allem der Wiener Prater hoch im Kurs. Nach einem anstrengenden Tag wurde zunächst noch um die zurückgelegten Schritte gewetteifert, bevor alle erschöpft ins Bett fielen.

Der Samstag begann mit einer Audioguide-Führung durch das Schloss Schönbrunn. In unserer Freizeit nutzten einige den sonnigen Tag außerdem beispielsweise für eine Kutschfahrt oder einen Spaziergang den Berg hinauf zur Gloriette. Beim gemeinsamen Abendessen tauschte man aufregende Erlebnisse und Gedanken über die letzten Tage aus.

Recht frühzeitig brachen wir am Sonntag, den 26.09. mit dem ICE wieder zurück nach Straubing auf.

Zwischen Musik, Kultur und Großstadtleben war unsere letzte gemeinsame Fahrt somit ein gelungener Startschuss für die Zielgerade hin zum Abitur.

Julia N., Q12