DSC 0423„Wie ma da Schnab’l g’wachs’n is“

unter diesem Motto bietet die Jugend des Bayerischen Trachtenverbands den Mundartwettbewerb Nestgeflüster an.

 

Daran hatten Schülerinnen der jetzigen 8. Jahrgangsstufe erfolgreich teilgenommen. Als Klasse 6cG hatten sie in Kleingruppen verschiedene Dialektszenen zum Thema „Griechische Himefadda aif Bsuch in Niederbayan“ geschrieben. Nachdem diese bereits von der crossmedia-Jury mit einer Anerkennungsurkunde belohnt worden waren, war das Projektergebnis auch beim Wettbewerb der Bayerischen Trachtenjugend eingereicht worden. Aufgrund von Corona verzögerte sich die Juryentscheidung.

Die Jury lobte nun die Arbeit der Schülerinnen und schenkte allen als Lohn für die bemerkenswerte Leistung ein „Rucksakkerl“.