TitelbildSchritt für Schritt, Minute für Minute näherten wir uns alle gemeinsam dem Ziel: 50000 sportliche Minuten und 10000 km wurden gemeinsam in den Osterferien geknackt!

Beachtlich sind vor allem die sportlichen Minuten, die wir in den Osterferien nutzten, um den Kopf frei zu bekommen. Unsere Schülerinnen, Lehrkräfte und Sozialpädagoginnen sportelten insgesamt sage und schreibe 154 741 Minuten und legten 12 328,9 km zurück. Ein tolles Gemeinschaftsergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann. Würde man nun diese 12 328,9 km von unserer Schule aus fliegen, so könnten wir z.B. in Alaska, Chile, Australien, Kanada oder Russland landen – wir jedoch haben 2 605 kg CO2 eingespart, dadurch, dass wir die ganze Strecke unmotorisiert zurückgelegt haben. Damit wir uns noch länger daran erinnern, geht ein großes Dankeschön an die Stadtgärtnerei Straubing, die diese Aktion unterstützt und jedes Klassenzimmer mit der immergrünen Pflanze Beaucarnea revoluta verschönert. Beaucarnea revoluta -  Elefantenfuß, steht sinnbildlich für den gesparten ökologischen Fußabdruck der Schülerinnen der Ursulinen. Ein pflegeleichter Schadstofffilter für das Klassenzimmer.

Gratulation geht an die sportlichste Klasse, unsere 6 b: 18 191 sportliche Minuten und 1553 km können sie stolz auf ihrem Konto verbuchen! Ihr dürft euch auf einen sportlichen Teambuilding – Nachmittag zusammen mit den Sportlehrkräften und eurer Klassenleitung freuen. An so einem Nachmittag darf natürlich ein ausgiebiges Picknick nicht fehlen, dessen Kosten dankenswerter Weise unser Elternbeirat übernimmt, vielen Dank dafür. Und da ist es auch nicht verwunderlich, dass den Titel der sportlichsten Schülerin auch ein Mädchen aus dieser Klasse erhält: Lana König unterstützte ihre Klasse mit 4461 Minuten und 320 km. Sie darf sich über einen Gutschein eines Sportgeschäfts freuen – das ein oder andere Sportgerät kann sie für ihre sportliche Leidenschaft bestimmt noch gebrauchen. Ein herzliches Vergelt’s Gott an unsere Schulstiftung, die diesen Gutschein sponsort.

Diese Aktion zeigt, dass man auch in Zeiten wie diesen, gemeinsam Ziele verfolgen und verwirklichen kann!