Probst 3Workshop für die Q11

Der Schritt in die Oberstufe ist immer ein kleiner Sprung ins kalte Wasser. Der alte Klassenverband wird aufgelöst, das Notensystem ändert sich und es wird gesteigerter Wert auf Selbstständigkeit gelegt.

 

Um unseren Schülerinnen diesen Schritt zu erleichtern, fand ein Workshop für die Q11 statt. Die ersten Erfahrungen in der Oberstufe wurden gesammelt, um den Ist-Zustand festzustellen. Anschließend beantworteten die Mädchen Fragen zu Motivation und Konzentration, bekamen Hilfestellungen zu den Themen Angst- und Stressbewältigung an die Hand und überdachten ihr eigenes Zeitmanagement. Vielen ist die veränderte Unterrichtsart schon bewusst geworden – Oberstufenniveau erfordert ein deutlich höheres Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation, aber auch Teamwork und Gemeinschaft werden gefordert! Dass die Klausurenphase „äußerst plötzlich“ vor der Tür steht, soll den Mädchen nicht passieren. Mit Wochen- und Semesterplänen bewaffnet, werden sie sich dieser stressintensiven Zeit stellen. Für diese Zeit ist es wichtig, zu wissen, wie man leichter lernt. Deshalb bot Herr Franz Probst, Lehrer und selbstständiger Lerncoach, einen Workshop zu Lerntechniken an: mit einer Mischung aus Show und Mitmachaktionen lernten die Schülerinnen an einprägsamen Beispielen, wie sie sich Wörter, Texte oder Zusammenhänge besser merken können.

Als Resümee bekommen sie mit auf ihren Weg: Je merkwürdiger die Merkhilfe ist, desto merkbarer ist sie!