DSC 0075Zwischen dem Ursulinen Gymnasium und der Technischen Hochschule Deggendorf gibt es bereits seit vielen Jahren eine Zusammenarbeit. Daher lag es nahe, eine offizielle Kooperationsvereinbarung zu schließen, die kürzlich von THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber und stellvertretender Schulleiterin Marita Fornoff unterzeichnet wurde.

Ziel ist, das Interesse unserer Schülerinnen an einem Studium zu wecken und zu fördern, ihre Entscheidungskompetenz zur fundierten Studien- und Berufswahl zu verbessern und den Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Institutionen weiter anzuregen. Besonderes Augenmerk in der Zusammenarbeit soll auf der MINT-Förderung der Mädchen und der Gewinnung für MINT-Studiengänge liegen. Die Zentrale Studienberatung und das Team der MINT-Förderung der TH Deggendorf werden ihre Aktivitäten an unserer Schule dazu weiter ausbauen. Zu den gemeinsamen Aktionen gehören unter anderem ein regelmäßiger Austausch, Informationsveranstaltungen, Lehrerfortbildungen, fachspezifische Projekte und Initiativen. Wir sind inzwischen die sechzehnte Schule, die mit der Hochschule Deggendorf kooperiert.

Unser Bild zeigt (v. l.) Oberstufenkoordinator Thomas Saller, THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber, Stellvertretende Schulleiterin Marita Fornoff, die Leiterin der MINT-Förderung an der THD, Andrea Stelzl sowie Alexandra Niewöhner, die Leiterin der Zentrale Studienberatung an der THD.