a01Klasse 6cG des Schuljahres 2018/19 wurde für ihren kreativen Einsatz von digitalen Medien ausgezeichnet.

 

Die Spartenjury "Sprache - Text" des crossmedia-Wettbewerbs bewertete den Beitrag als „hervorragend“ und „beeindruckend“. Sie honorierte ihn deshalb mit der Auszeichnung "Besondere Anerkennung".
Sie betonte, dass eine "Besondere Anerkennung" nur Teilnehmer erhalten, die eine Chance auf eine Platzierung hatten. Die Klasse war also richtig weit nach vorne gekommen.
Beeindruckt zeigten sich die Juroren von der kreativen und technischen Leidenschaft der Mädchen. Sie dankten zudem der damaligen Deutsch- und Geschichtslehrerin Martina Zanner für ihren motivierenden Einsatz.

 

Urkunde crossmedia 2019Die Schule erhielt zudem ein Anerkennungsschild, welches zeigt, dass am Ursulinen-Gymnasium Kompetenzen im digitalen Bereich gefördert werden.
Die Jury wünscht sich von der Klasse einen neuen Beitrag für crossmedia 2020! – Mal schauen, welche neuen Ideen es gibt!

Der bayernweite Wettbewerb wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und den Kooperationspartnern “Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e. V.” und “Bayerischer Rundfunk” veranstaltet und durchgeführt.

Hier geht es zum Wettbewerbsbeitrag. Da die Bilddateien so groß sind, wurden weitgehend nur die Audiodateien hochgeladen.