DSC 0282

Diese Frage stellten sich am Freitagnachmittag lachend einige Schülerinnen der KreAktiv-Klassen 5a und 5b, als sie aus alten Wandkarten Federmäppchen bastelten. Das P-Seminar „Geo-Accessoires – Upcycling alter Wandkarten“ der Q12 hatte die beiden Klassen eingeladen, aktiv in ihre Projektarbeit reinzuschnuppern.

 

Bewaffnet mit Schere und Kleber stellten die 5. Klassen unter Anleitung der Q12-Schülerinnen außer Federmäppchen auch noch Ohrringe, Armbänder und Ketten her und verzierten mit Kartenausschnitten stylische Regenschirme. Mit großem Eifer waren die Schülerinnen bei der Sache, in Vorfreude auf die Modenschau, die den KreAktiv-Nachmittag abschließen sollte. Hier wurden den anwesenden Eltern der 5. Klassen die von ihren Töchtern gebastelten Accessoires sowie ein Teil der Arbeiten des P-Seminars präsentiert. Hingucker waren für die Zuschauer, neben den vielen modisch sehenswerten Artikeln, vor allem die Kleidungsstücke, wie z.B. Kleid und Poncho, die die Q12 in wochenlanger Arbeit geschneidert hatte. Diese sind für den Rest des Novembers weiterhin in den Schaufenstern des Modehauses Markgraf zu sehen. Kulinarisch wurde die Modenschau dankenswerterweise vom P-Seminar „Cuisine Francophone“ mit leckeren französischen Speisen begleitet. Die beiden KreAktiv-Klassen hatten einen tollen und produktiven Nachmittag, nach dem alle Schülerinnen mit vielen selbstgebastelten Geo-Accessoires zufrieden nach Hause gingen.