Fachunterricht Musik

 Der Fachunterricht in Musik ruht auf drei Säulen:

  • dem gemeinsamen Singen und Musizieren
  • dem Lernen von Grundbegriffen der Musiklehre
  • dem kennen Lernen der musikalischen Epochen und Stile anhand der verschiedensten Stücke

In Musik kann man wie in kaum einem anderen Fach ein Gleichgewicht von „Hirn, Herz und allen Sinnen“ erreichen. Was Hirnforscher in den letzten Jahren herausgefunden haben, ist für Musikbegeisterte – noch dazu, wenn sie selber Musik machen – längst klar: gerade die Verknüpfung von Intellekt, Emotion und „Selbermachen“ macht den Reiz der Musik aus!

 

Eine typische Musikstunde beginnt mit dem Aufwärmen der Stimme und gemeinsamen Singen. Dann kommt der „Stoff“ – im Idealfall kann man das Neue gleich mit dem eigenen musikalischen Tun verknüpfen. Natürlich wird viel Musik gehört und gemacht, aber auch das Schauen von Musik (DVD!) ist fester Bestandteil des Unterrichts.

 

Wer über den regulären Musikunterricht hinaus noch Musik machen möchte, ist im musikalischen Wahlunterricht goldrichtig. Am Ursulinengymnasium gibt es verschiedene Chöre, eine Flötengruppe, ein Orchester sowie eine Schulband.

 


Straubinger Tagblatt portraitiert Straubinger Musiker

darunter auch unsere Lehrkräfte:

Jochen Benkert

Im Interview erzählt er vor allem von seinem Werdegang und den zahlreichen privaten Musikaktivitäten, denen er neben seiner hauptamtlichen Tätigkeit am Ursulinen-Gymnasium nachgeht.

Straubinger Musiker: Jochen Benkert

Stefan Mutz

- zwischen Klassenzimmer, Bühne und Babyplanschbecken.

Straubinger Musiker: Stefan Mutz