Bild: kirchr_schmal.png

katholische und evangelische Religionslehre

Schülerinnen bei der Schulwallfahrt nach Altötting

Am Gymnasium der Ursulinen-Schulstiftung gibt es katholischen und evangelischen Religionsunterricht. Aufgenommen werden auch Schülerinnen, die anderen Konfessionen angehören oder bekennt-nislos sind, für sie ist dann der Besuch in einem konfessionellen Religionsunterrichts verpflichtend.

Katholische sowie evangelische Religionslehre wird als zweistündiges Fach in allen Jahrgangsstufen unterrichtet. Es muss in der 11. und 12. Klasse belegt werden und kann als schriftliches oder mündliches Abiturfach gewählt werden.

 

Besonderes Augenmerk liegt auf der Vorbereitung und Durchführung religiöser Angebote im Lauf des Kirchenjahres. Weitere Highlights sind z. B. die Besinnungstage in der 11. Klasse, Weihnachten im Schuhkarton, die Schulwallfahrt nach Altötting und der Pray-Day.