Besuch bei der französischen Gastfamilie

 

Hallo, ich bin Tabea Schramm und gehe in die Q11 unseres Gymnasiums.


Letztes Schuljahr habe ich an unserem Frankreich-Austausch mit Romans-sur-Isère teilgenommen. Ich wurde dort sehr freundlich aufgenommen, weshalb ich sehr viel Freude dabei hatte die Sprache zu sprechen und gleichzeitig meine Gastfamilie besser kennenzulernen. Durch die Anregung und Unterstützung meiner Französischlehrerin und der Schulleitung konnte ich die Familie diesen Sommer erneut besuchen.


Ich flog am 19.8 allein von München nach Lyon, in Frankreich, und wurde dort von meiner Gastmutter und meinem Austauschpartner Baptiste abgeholt. Noch am gleichen Tag haben wir eine Tropfsteingrotte besichtigt. Auch die folgenden Tage wurden von meiner Gastfamilie sehr abwechslungsreich für mich gestaltet. Wir fuhren an mehrere Seen um Kajak zu fahren, fuhren Mountainbike im Gebirge und gingen shoppen in Valence, der nächstgrößeren Stadt. An den Abenden spielte ich französische Brettspiele mit meinem Austauschpartner und seinen Brüdern. Als Höhepunkt meines Aufenthalts konnte ich bei einem feierlichen letzten Abendessen doch tatsächlich zwischen Schnecken und Fröschen als Gericht auswählen :-) Am 28.9 flog ich dann wieder zurück nach Deutschland.


Mein Auslandsaufenthalt war eine besonders positive Erfahrung für mich, da ich Freunde gefunden habe und viele Erfahrungen gesammelt habe. Zudem konnte ich meine Französischkenntnisse deutlich weiter entwickeln.


Mein besonderer Dank gilt meiner Gastfamilie und meiner Lehrerin, die mir beide diesen Aufenthalt ermöglicht haben.


Eure Tabea