Spekulieren in der Schule

Am 12.10.2017 besuchte Herr Brunner, tätig im Wertpapiergeschäft der Sparkasse in Straubing, im Rahmen des „Planspiel Börse" die 10. Klassen im Wirtschaft und Recht Unterricht. Aufbauend auf einem letztjährigen Vortrag gab er den Schülerinnen zahlreiche Tipps zu ihrem Investment im Planspiel und zur Geldanlage in der Realität. Herr Brunner erklärte, warum schon jeder einmal einen Kredit vergeben hatte oder warum Aktien langfristig meist immer eine lohnende Investition sind. Der Vortrag wurde durchgehend von vielen Fragen der Schülerinnen begleitet. Welchen Ansatz sollte man bei der Auswahl seiner Aktie verfolgen? Wann gilt eine Aktie als „günstig"? Welche Auswirkungen hat die Insolvenz eines großen Unternehmens? Verschiedene Analysemethoden und historische Daten können darüber Aufschluss geben.
Herr Brunner erklärte am Beispiel des Unternehmens „Microsoft", dass ein gutes Näschen und ein Gespür für zukünftige Trends dabei helfen können, sein Geld sinnvoll und gewinnbringend anzulegen. Die Umsetzung dieses abwechslungsreichen Vortrags bleibt nun den einzelnen Teams überlassen.