Bild: dsc_0022__copy_.jpg

Gesucht – gefunden: Berühmte Absolventinnen einer Mädchen- bzw. Klosterschule

Mit dem Wettbewerbstitel „Frauen haben große Impulse gesetzt und zu einem lebenswerten Leben beigetragen" hat das Bibliotheksteam um Sr. Angela die Schülerinnen des Ursulinen-Gymnasiums dazu animiert, sich auf die Suche nach bedeutenden Frauen des 20. Jahrhunderts zu machen, die eine Kloster- bzw. eine Mädchenschule besucht haben.
Viele Schülerinnen haben sich der Herausforderung gestellt und zahlreiche Frauen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und religiösem Leben gefunden. Überrascht haben sie festgestellt, dass es viele Persönlichkeiten gibt, die mit ihnen eine wichtige Gemeinsamkeit haben: den Besuch einer kirchlichen Mädchenschule.
Unterstützt durch die Deutsch-Fachschaftvorsitzende Frau Beate Freymüller hat das Bibliotheksteam um Sr. Angela die Wettbewerbsbeträge, die quer aus allen Jahrgangsstufen vorgelegt worden sind, gesichtet und bewertet.
Gute Arbeiten sind mit Kinogutscheinen belohnt worden. Den dritten Platz, jeweils ein Gutschein über 20 Euro, teilen sich Katharina und Theresa Wanninger (6b / 8a) mit ihren Arbeiten zu Condoleezza Rice und Sally Ride. Christina Bach (Q 11) hat die Juroren mit ihren Recherchen zu Mutter Theresa überzeugt und darf sich daher über den zweiten Platz (Gutschein über 30 Euro) freuen. Leicht ist der Jury die Entscheidung für den ersten Preis (Gutschein über 40 Euro) gefallen: Victoria Heitzer (6cG) begeistert gleich mit einer ganzen Mappe, in der viele berühmte Absolventinnen einer Kloster- bzw. Mädchenschule vorgestellt werden.
Schulleiterin Oberstudiendirektorin Rosemarie Härtinger hat den Schülerinnen zu ihren bemerkenswerten Arbeiten, die nun in der Schulbibliothek präsentiert werden, gratuliert.