Bild: k800_dsc_0028_1.jpg

Nachtwanderung am Thurnhof

ein Projekt der Meditativen Auszeit

 

Kürzlich fand die dritte Veranstaltung im Rahmen der Meditativen Auszeit statt. Zahlreiche interessierte Schülerinnen und Eltern trafen sich abends am Thurnhof zu einer Nachtwanderung im Schein des Vollmondes. Die einmalige Atmosphäre wurde durch vorbeiziehende Wolken und eine noch schneebedeckte Landschaft komplettiert. Zu Beginn zeigte sich der Vollmond noch etwas schüchtern hinter den Wolken. Als die Schülerinnen dem Märchen „Wie der Mond ans Himmelszelt kam" lauschten, konnte auch der Mond mit seiner ganzen Strahlkraft beobachtet werden. Alle Wanderer waren erstaunt über die Helligkeit einer Vollmondnacht. Anschließend machten die Schülerinnen an den Feuerschalen Brotzeit, tranken Tee und genossen die Wärme des Feuers, während sie von den Eindrücken der Wanderung erzählten.

 

Markus Viol