Bild: k800_img_2752.jpg

Ursulinen Kletter-Cup

Schülerinnen wenden Kletter-Kenntnisse unter echten Wettkampfbedingungen an

 

Bereits im vierten Jahr besteht zwischen dem Ursulinen Gymnasium und dem DAV Sektion Straubing die Sportarbeitsgemeinschaft Sportklettern, die auch Schülerinnen der Ursulinen Realschule besuchen, und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit, so dass inzwischen sogar zwei Gruppen gebildet werden müssen. Unter fachkundiger Anleitung von Wettkampf C-Trainer Matthias Helf, unterstützt von Sportlehrerin Beate Freymüller, lernen die Mädchen dabei die wichtigsten Grundlagen im Toprope-, z.T. sogar im Vorstiegsklettern. So war die Begeisterung groß, als nun zum ersten Mal der Ursulinen Kletter-Cup ausgetragen wurde, bei dem die erworbenen Kenntnisse unter echten Wettkampfbedingungen angewendet werden konnten. Die ausgewählten Kletterrouten gingen dabei sogar bis zum 6. Schwierigkeitsgrad. Und wenn man auch nicht alle Touren bis ganz nach oben schaffte, so war doch jede Schülerin zu Recht stolz über die erkletterten Punkte. Schließlich gab es am Ende natürlich auch jede Menge (Sach-)Preise, die von der Ursulinen-Schulstiftung und vom Alpenverein dankenswerterweise zur Verfügung gestellt worden waren. „Das müssen wir unbedingt bald wieder machen!", war deshalb die einhellige Meinung der Mädchen.