Bild: k800_277.jpg

Chemiekurs Q11 bei der Wacker AG Burghausen

Im Rahmen einer eintägigen Exkursion nach Burghausen erfuhren die Schülerinnen viele über den Unterricht hinausgehende Informationen über das breite Anwendungsspektrum von Produkten der Wacker Chemie.
Vielen war nicht bewusst, dass Produkte des täglichen Lebens wie Zahnpasta, Kosmetikprodukte, Bodenbeläge, Sitzgarnituren im Auto, ja selbst der Kaugummi mit Grundstoffen, die von Wacker produziert werden, zu tun haben.
Nach einem Einführungsvortrag über die Entstehung des Werkes im sogenannten Chemiedreieck und der Energieversorgung stand eine ausführliche Werksrundfahrt auf dem Programm.
Nach gemeinsamem Mittagessen wurden dann das PVC-Anwendungstechnikum, die Vinylacetatanlage und das Anwendungstechnikum Silikone, wo beispielsweise Babyschnuller oder Schläuche für Infusionen in der Medizin usw. produziert werden, genauer unter die Lupe genommen. Am Schluss stand noch ein kurzer Besuch des Analytikzentrums mit Gaschromatografie, Transmissionselektronenmikroskopie und IR- und NMR-Spektroskopie auf dem abwechslungsreichen Programm.