Mädchen für Technik-Camp

Lea Wagner bei der Firma Schnupp in Bogen

Im Juni 2015 habe ich mich für das "Mädchen für Technik-Camp" des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. beworben und bekam im Juli die Zusage. Das Camp fand in der Zeit vom 31.08. - 04.09.2015 bei der Firma Schnupp GmbH & Co. Hydraulik KG in Bogen statt.
Mit 13 weiteren Mädchen waren wir in der Pension Sandl in Bogen untergebracht. Wir hatten eine Rundumbetreuung durch zwei Mitarbeiterinnen des Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. - Eva und Tine. Die beiden waren sehr nett. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Ausflüge wurden gesponsert. Wir waren nur für die An- und Abreise zuständig. Jeden Tag wanderten wir zur Firma Schnupp, wo wir eine mobile Walze anfertigten. Wir durften löten, bohren, sägen, feilen und noch vieles mehr. Am ersten Tag bekamen wir eine Führung durch die Firma, später machten wir Team- und Kennenlernspiele, die uns allen sehr gut gefielen. Als gemeinsame Teamaktion fuhren wir nach Straubing ins Kino. Außerdem besuchten wir den Kletterwald in Straubing, wo wir Teamgeist beweisen mussten.
Die Tage in der Firma Schnupp, in der wir unser Projekt umgesetzt haben, waren sehr interessant für mich. Wir bekamen die Möglichkeit, viele Tätigkeiten auszuführen, mit Maschinen umzugehen und in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern. Die Gestaltung der gemeinsamen Abschlusspräsentation sowie die am Freitag stattgefundene Abschlussveranstaltung rundete das Ganze noch ab.

 

Das Mädchen für Technik-Camp kann ich nur weiterempfehlen, weil es mir unglaublich viel Spaß gemacht hat, ich viele neue Freundinnen gefunden habe und ich sehr viele Erfahrungen sammeln konnte.


Lea Wagner, 9a