Bild: k800_cimg4915.jpg

Studienfahrt nach Rom

Schülerinnen der 10. Klassen erkunden v. a. die antiken Stätten

 

Während ein Teil der Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufe des Ursulinengymnasiums in der letzten Schulwoche nach Südfrankreich fuhr, verbrachte ein anderer Teil der Klassen dieselbe Zeit in Rom. Aufgrund der zentralen Lage des Quartiers konnten die meisten interessanten Plätze, Sehenswürdigkeiten und Museen auch zu Fuß schnell erreicht werden. Die Schülerinnen bekamen bei der Besichtigung des Kolosseums und der Ruinen des Forum
Romanums einen Eindruck von der Lage und den Dimensionen wichtiger Gebäude und Institutionen des antiken Roms, das aus dem Lateinunterricht hinreichend bekannt ist. Die Motivation diese antiken Stätten sehen zu können, war für die Lateinschülerinnen sehr groß. Außerdem gehörte ein Besuch einiger Kirchen und Museen des Vatikans sowie einer Katakombe zum Programm. Nach der Hitze des Tages genossen die Schülerinnen und begleitenden Lehrkräfte die Abendstimmung bei angenehmeren Temperaturen.