Schülerinnen der 9. Klasse treffen Rabbiner Homolka

Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit hielt der Rabbiner Walter Homolka, Professor für Jüdische Religionsphilosophie an der Universität Potsdam, einen Festvortrag in seiner Heimatgemeinde Straubing. Die Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe hatten gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen die Möglichkeit den Rabbiner in der Straubinger Synagoge zu treffen. Nach dem Vortrag konnten die Schülerinnen auch noch Fragen über das Judentum stellen und persönlich mit Rabbi Homolka ins Gespräch kommen.