Bild: veronika_schmal.png

 Sturm-Gruppe: Zukunftstage

Abitur - aber was danach?

Die Q12 ist der Endspurt zum Abitur - aber was danach? Diese Frage stellen sich viele, aus diesem Grund veranstaltet die Sturm AG jedes Jahr in der ersten Sommerferienwoche die sogenannten Zukunftstage, bei denen Schüler in unterschiedlichste Berufsfelder aus Wirtschaft und Technik hinein schnuppern können. Auch eine Schülerin unseres Gymnasium, Veronica Wolf, die im kommenden Schuljahr in der Q12 ist, nahm daran teil und konnte einen guten Einblick in die Arbeitswelt gewinnen. Neben den vielen etwas trockenen, aber trotzdem interessanten Vorträgen hat ihr vor allem die praktische Arbeit gefallen: Es wurden Uhren bestehend aus den Wahrzeichen Straubings aus dem Werkstoff Alu gefertigt.


Im Vorbereitungsteam der diesjährigen Zukunftstage war unsere ehemalige Schülerin Katharina Schlums aus dem Abiturjahrgang 2014. Sie hatte 2013 selbst an den Zukunftstagen teilgenommen (siehe hier) und sich daraufhin für ein duales Studium bei Sturm entschieden. Nach einem Jahr Ausbildung bei der Sturm-Gruppe beginnt im Oktober das Studium an der TH Deggendorf. Wir wünschen ihr dafür viel Erfolg!


Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 7. August berichteten sowohl die Schüler über die Erlebnisse aus der Zukunftstage-Woche als auch das Vorbereitungsteam, wie es ihnen ergangen ist.
Weitere Bilder und Informationen über die Zukunftstage 2015 sind auf der Homepage der Sturm-Gruppe unter http://www.sturm-gruppe.com/unternehmen/aktuelles/709-zukunftstage-bei-der-sturm-gruppe zu finden.

Veronica Wolf (links auf dem linken Bild) berichtete bei der Abschlusspräsentation über den Ablauf der Zukunftstage.
Katharina Schlums (links auf dem rechten Bild) aus dem Abiturjahrgang 2014 gehörte zum Organisationsteam und berichtete über ihre Erfahrungen.