Bild: schmal_24.png

Vorlesewettbewerb

Judith Laußer (6a) ist Schulsiegerin!

"Alle Jahre wieder", kurz vor den Weihnachtsfereien, ist es soweit! Der Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen steht an! Bereits in den vorausgegangenen Novemberwochen wurde in den beiden 6. Klassen im Deutschunterricht eifrig passendes Vorlesematerial ausgewählt und das Vorlesen daraus geübt. Schließlich nominierten die Deutschlehrerinnen aus jeder Klasse drei Kandidatinnen für den eigentlichen Wettbewerb am 12.12.2014.

Dann die große Aufregung für die sechs Vorleserinnen aus den Klassen 6a und 6b! Man hatte sich in der Schulbibliothek versammelt: die Schulleiterin, Frau Härtinger, die Jury, bestehend aus drei Deutschlehrerinnen und Frau Reschke von der Raiffeisenbank Straubing. Nach einem ersten Durchgang, bei dem die Mädchen aus selbst gewählten Büchern Textpassagen vorlasen, bestimmte die Jury im zweiten Durchgang drei Schülerinnen, die noch einen unbekannten Text vorlesen mussten. Aus dieser Runde wurden dann die Siegerinnen ermittelt.
Als Schulsiegerin qualifizierte sich Judith Laußer aus der Klasse 6a. Sie las sehr eindrucksvoll einen Auszug aus H. Tonollos Buch "Die Ratten Todds" vor. Den zweiten Platz belegte Milia Nikolov und den dritten Platz Carina Klein, beide aus der Klasse 6b. Alle drei Schülerinnen bekamen als Belohnung für ihre Mühen jeweils einen Buchgutschein vom Elternbeirat des Gymnasiums, überreicht von Frau Härtinger, und einen weiteren Buchgutschein von Frau Reschke von der Raiffeisenbank. Die Schulsiegerin, Judith Laußer, darf darüber hinaus unsere Schule beim Stadtentscheid im kommenden Frühjahr vertreten.


Herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg von der Schulgemeinschaft!

Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die momentane Lesebegeisterung in den 6. Klassen, ausgelöst durch den Vorlesewettbewerb, nicht nur ein Strohfeuer bleibt.

 

Reinhilde Holzapfel
(Fachbetreuung Deutsch)