Bild: schmal_50.png

Kunst-Wettbewerb "Licht"

Drei Siegerinnen aus der Q11

Drei Q11-Schülerinnen sind die Siegerinnen beim Kunst-Wettbewerb „Licht" der Hochschule Deggendorf (THD)
Nicole Follrich, Beatrice Iturralde und Sarah Feldmeier aus der Q11 des Gymnasiums wurden von der Technischen Hochschule Deggendorf für ihre künstlerischen Objekte beim THD-Kunst-Wettbewerb „Licht" mit dem Hauptpreis und zwei Sonderpreisen persönlich ausgezeichnet. Die Ehrung mit Übergabe der Urkunden und Preise fand im Rahmen des „Tages der offenen Tür der THD" auf dem Uni-Campus im Beisein der stolzen Mütter und von Kunsterzieher Richard Völkl statt.

Die THD Organisatorin Frau Andrea Stelzl hob besonders die kreative und arbeitsintensive Leistung der Hauptsiegerin Nicole Follrich hervor, welche aus 400 PET-Flaschen die Böden ausgeschnitten hatte und diese auf drei Metallringen mit Glühbirne zu einem großartigen „Blütenkronleuchter" zusammen gesetzt hatte.

Beatrice Iturralde überzeugte die Hochschuljury mit ihren elektrifizierbaren „Wunschlichtern" und Sarah Feldmeier betonte in ihrem leuchtend-gläsernen Objekt „Die Kinder sind das Licht der Welt".