Ein Herz für Tiere ...

 

... bewies die Klasse 6a (Foto rechts) zu Beginn dieses Schuljahres. Während sich auch die anderen Klassen auf den Weg durch Straubing machten (s. unten), wählte sie einen besonderen Ort: Bereits am Ende der 5. Jahrgangsstufe hatten die Mädchen das Straubinger Tierheim als Ziel für den ersten Wandertag ausgesucht. Zusammen mit Frau Freymüller und Frau Gsottberger marschierten sie tapfer ca. eineinviertel Stunden auf dem Donaudamm hin und zurück. Vor Ort waren alle von den Hunden, Katzen und diversen Kleintieren begeistert, die man z. T. auch streicheln oder sogar im Arm halten durfte. Zahlreiche Fragen der Schülerinnen, die von zwei Mitarbeitern des Tierheims geduldig beantwortet wurden, räumten mit manchen Missverständnissen auf, die manchmal im Zusammenhang mit dieser Einrichtung existieren. Überzeugt davon, dass hier – zum Großteil von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Tierschutzvereins – alles für die Tiere getan wird, dass es ihnen gut geht und sie so schnell wie möglich an passende neue Besitzer vermittelt werden, bedankten sich die Mädchen für die umfassenden kostenlosen Informationen mit einer Spende von 50€ aus der Klassenkasse.