Mädchen für Technik-Camp

 Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft bot vom 05.08. bis 09.08.2013 zum fünften Mal für technikinteressierte Mädchen bei ebmpapst das „Mädchen für Technik-Camp" an. Eine Schülerin des Gymnasiums der Ursulinen-Schulstiftung durfte mit 14 anderen Mädchen daran teilnehmen. Rebecca Kubicke war sehr begeistert von dem abwechslungsreichen Programm dieser Woche und präsentierte am letzten Tag stolz ihren selbst erbauten Ventilator.

 

Bericht von Rebecca Kubicke

 

Auch Greindl Verena und Anstadt Rebecca nahmen am Technik-Camp für Mädchen teil, nämlich in Deggendorf bei der Firma Haselbeck Formen und Werkzeugbau. Sie lernten in den vier Tagen die Firma kennen und fertigten eine Lokomotive und ein Windlicht an. Am letzten Tag erklärten sie in einer Präsentation, wie sie diese Aufgaben gemeistert haben und was es heißt, auf Hundertstel genau zu arbeiten. Begeistert waren sie nicht nur von der Firma selbst, sondern auch von der rundum guten Betreuung und der Freizeitgestaltung.