Chinesisch-Stunde im Deutschunterricht

Schülerin gewährt der 8cG Einblicke in die Sprache

im Rahmen der Klassenlektüre Ina aus China

Die Klassenlektüre Ina aus China im Deutschunterricht und die damit verbundene Autorenlesung von S. Hornfeck im Oktober weckten in den Schülerinnen der 8cG Neugierde: Ist Chinesisch wirklich so schwierig und so anders als unsere Sprache?

Stefanie Maier aus der 9a, die aufgrund ihrer aus China stammenden Mutter das Chinesische beherrscht, erklärte sich dankenswerterweise gleich bereit, die 8cG eine Stunde zu besuchen, und erzählte vom Land, ihren Erfahrungen und v. a. von der Sprache. Den Stoff mit einer fast Gleichaltrigen zu besprechen, machte gleich doppelt Spaß! Stefanie gewährte Einblicke in die Bedeutung und Entstehung der Schriftzeichen und brachte der Klasse einige Worte bei - dabei mussten die Schülerinnen aber feststellen, dass die Aussprache gekonnt sein will und man auf die Schnelle wohl nicht lernen kann, ein Gespräch zu führen.